Snap the rainbow!

Morgen ist der Internationale Food-Fotografie Tag und dies hat stockfood zum Anlass genommen einen kleinen Wettbewerb auszurufen – unter dem Motto SNAP THE RAINBOW!  soll man die Farbenvielfalt von „food“ festhalten. Mehr Informationen dazu gibt es auf dieser Seite hier  oder auf der entsprechenden Seite von facebook. Wem die Sache auf englisch zu kompliziert ist oder kein Interesse an der zu gewinnenden Kamera hat – der kann auch einfach hier bei uns im Blog oder auf unserer facebook-Seite sein Bild verlinken. Wir werden uns morgen auch an die Arbeit machen ein möglichst buntes, farbenfrohes Bild zu veröffentlichen – hilft auch gegen das Novembergrau.

rainbow

Also, nicht vergessen, morgen ist Internationale Food-Fotografie Tag!
SNAP THE RAINBOW!

 

 

Shootingsqueens are back

Wir sind wieder da! Okay, die Sommerpause wurde irgendwie etwas länger als geplant, aber jetzt möchten wir – wie man so schön sagt –  wieder voll durchstarten. So große Sonnenanbeter wir sind, der Herbst ist fotografisch natürlich äußerst reizvoll, sei es für die Landschaftsfotografie als auch im sogenannten Food-Bereich, bei dem man gerade fast nicht mehr nachkommt, alles erntefrisch zu fotografieren. Wir hoffen also, dass ihr Euch mit uns auf einen fotoreichen Herbst freut.

Neuen Schwung gibt uns gerade auch Westend61, die es den Fotografen jetzt ermöglichen schöne Themen-Galerien mit ihren Fotos zu erstellen, und damit wir alle wieder Lust aufs Fotografieren bekommen, zeigen wir Euch jetzt mal ein paar unserer Galerien. Viel Spaß beim Stöbern:

ROT

GRÜN

SWEET FRUITS

ERNTEZEIT

WINTER IS COMING

BERRIES&MORE

So, und allen, die sich fragen, ob und wie es mit dem Stadtprojekt weiter geht, sei gesagt: Keine Sorgen – wir melden uns heute Abend mit neuen Themen und freuen uns auf Eure Beiträge!

Alles neu macht der Mai

Getreu diesem Motto haben wir gestern Abend wieder etwas an unserer Seite herumgebastelt und sie (hoffentlich) ein bisschen benutzerfreundlicher gestaltet.

Die eine oder andere kleine Änderung wird es die Tage bestimmt noch geben, aber im Großen und Ganzen wird das neue Layout so bleiben. Und wir hoffen natürlich es gefällt euch!?

So viel Spaß!

Letzte Woche gab’s von der Agentur einen Tipp in Sachen Bildbearbeitungs-App: Stackables und ich war gleich hin und weg von den Beispielbildern – noch bevor ich kapiert hatte, dass diese App von einem Fotografen – Dirk Wüstenhagen – mitentwickelt wurde, dessen Bilder ich in den letzten Woche ganz neidisch bestaunt hatte. Ich, die ich noch vor vier Monaten nicht mal gefiltert oder presets benutzt habe, staple jetzt ganz begeistert, Filter über Textur puls noch mal eine Textur und noch einen Filter usw. Das ganz macht aber einfach sehr viel Spaß (und ist jetzt meine Beschäftigung, wenn ich neben dem Bett darauf warte, dass die jüngste Tochter endlich einschläft) und mir gefallen die Bilder sehr gut – aber schaut selbst:

 

IMG_2751

 

IMG_2753

 

IMG_2882

IMG_2881

IMG_2883

IMG_2927

IMG_2930

Viel Erfahrung habe ich mit der App natürlich noch nicht, finde aber, dass sie am besten bei Landschaftsaufnahmen mit viel Himmel funktioniert.

Die App kostet derzeit 99 cent  und ist ihr Geld definitiv wert – läuft aber nur auf iphone, ipad oder iPod touch. Wer sie hat, darf hier gerne einen Link hinterlassen – ich freue mich über weitere Beispiel-Bilder (vor allem da die Frau Kollegin mit ihrem Android-Handy ja leider nicht mitmachen kann ;-p)

Fotografiere Dein Mittagessen!

Morgen, Donnerstag, den 14. November,  findet der International Food Photograph Day unter dem Motto Zoom in on Lunch! statt. Jeder kann mitmachen und ein Foto seines Mittagessens einreichen. So zum Beispiel Toast mit Orangenmarmelade (okay, eher Frühstück … aber manchmal muss es eher schnell gehen)

Oragenmarmelade mit Orangenscheiben im Glas, Toast

Alles weitere – wie auch die zu gewinnenden Preise – findet sich auf den Seiten des Wettbewerbs.

Allen viel Erfolg!