phoneography

Vor einigen Wochen kam ja das neue iphone6s heraus und ich muss gestehen, dass ich seitdem das dringende Bedürfnis hatte, mir eben ein solches zuzulegen. Praktischerweise lief mein Vertrag eh aus, mein altes iphone wollte mein Mann haben und nachdem ich dann auch noch meine innere schwäbische Hausfrau k.o. geschlagen hatte … gab’s also ein neues teures Handy.
Ein Grund, bzw. der Hauptgrund für mein Begehr war die neue Kamera, da ich ja doch schon sehr viele Fotos mit dem Handy mache … einige davon gehen  in die sogenannte Smart-Collection bei meiner Agentur Westend61 (eins davon hat es sogar schon auf ein Zeitschriften-Cover geschafft) und außerdem gibt es ja dann auch noch meine Leidenschaft für Instagram.

Ich habe das Handy jetzt seit 2 Wochen – und ich bin begeistert. Man kann wirklich tolle Bilder machen, die Kamera ist nicht so schnell mit Kontrasten und Gegenlicht überfordert wie die meines 4s und da ich endlich auch wieder Platz auf dem Handy hab, kann ich meine Fotos mit den verschiedensten Apps gleich auf dem iphone bearbeiten.

IMG_6740

IMG_6797

IMG_6840

IMG_6848

bei den ersten vier Fotos habe ich nur mit Instagram etwas an der Sättigung und dem Kontrast gespielt, bei den folgenden Bildern durfte es dann etwas mehr sein:

IMG_6851

hier habe ich die stackables-App benutzt, die ich sehr mag, die die paar (4 mit allen zukünftigen updates/Zusätzen)  Euro, die sie kostet definitiv wert ist, aber nur mit iOS läuft.

IMG_6861

Bei diesen beiden Bilder habe ich Afterlight benutzt, da habe ich nur die 99cent Version, ich müsste mal ein paar Sachen dazu kaufen. Diese App mag ich besonders für Sommer-Bilder mit Meer oder Gardasee, geht aber auch ganz gut im Herbst, wie man hoffentlich erkennen kann.

IMG_6887

Noch habe ich viel Platz auf meine iphone, wenn also jemand noch Vorschläge hat, welche App ich ganz dringend brauchen und nutzen könnte – immer her damit. Ansonsten wie gesagt, die Ergebnisse mein iphone-Fotografie gibt’s immer bei Instagram – und hoffentlich auch bald wieder auf einem Magazin-Cover ;-)

Advertisements

3 Gedanken zu “phoneography

  1. ich hab ja das 5s und obwohl ich eigentlich mit der kamera und allem recht zufrieden bin juckt mich eben wegen dieser das 6s auch ziemlich. mein vertrag läuft heute aus und der akku meines 5s ist derartig hinüber, dass ich wohl auch in die tasche greifen werde und mir diesen spaß gönnen.
    ich LIEBE das mit den blättern im gegenlicht, ein perfektes foto! die anderen sind auhc super schön. afterlight mag ich auch gern, meine absolute lieblingsapp derzeit ist aber mextures. steht in krassem gegensatz zu dem entsättigungs-trend, der derzeit um sich greift, weil man damit vor allem tolle farbeffekte erzielt, aber es macht riesen spaß. kostet auch ein bisschen was, aber ich finde es lohnt sich. kannst ja mal auf meinem blog vorbeischauen, mein grade aktueller beitrag, der herbst mit apfelaugen, ist alles mit mextures oder afterlight bearbeitet :)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s