mein Ausgleich

Ich fotografiere zur Zeit hauptsächlich drinnen, auf meiner Holzpalette oder einem anderen meiner Untergrunde. Ich such mir irgendwas zusammen, arrangiere es möglichst fotogen und versuche Fotos zu machen, die sich möglichst gut verkaufen lassen. Nur manchmal will das so rein gar nicht klappen. Und bevor ich dann auf Teufel komm raus weiter knipse, schnapp ich mir lieber meine Kamera und geh ein bisschen raus in die Natur und fotografiere diese – die ist nämlich schon schön arrangiert :-)

.

makrosSQ

makrosSQ-5

makrosSQ-6

makrosSQ-7

Das lässt sich zwar nicht verkaufen, ist aber schön anzusehen. Und danach geht es mir auch wieder besser und ich kann zu meiner Holzpalette zurückkehren…

Advertisements

2 Gedanken zu “mein Ausgleich

  1. Ja schon, aber dafür sind sie wahrscheinlich gar nicht scharf genug, da hätte ich mit Stativ arbeiten müssen und dann wäre es ja wieder Arbeit gewesen. Mein Ausgleich ist es ja eben, dass ich einfach mit der Kamera durch die Gegend laufe und für mich fotografiere ohne diesen Gedanken – könnte sich das verkaufen – im Hinterkopf zu haben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s